Skip to main content
search

Gabelverlängerungen für Gabelstapler

Gabelverlängerungen bzw. Gabelschuhe für Stapler sind grundsätzlich in 2 Varianten am Markt erhältlich.

  • Offene Ausführung: Bei der offenen Ausführung wird die Gabelverlängerung aus eine U-Konstruktion gefertigt und die Unterseite der Verlängerung ist nicht umschlossen.
  • Geschlossene Ausführung: Die Staplerzinken werden vollständig von allen Seiten umschlossen.

Welche Gabelverlängerungen sind bei Eichinger erhältlich?

  • Typ 2111: Unsere offenen Gabelverlängerungen sind aus einem C-Profil gefertigt, wodurch die Unterseite der Staplerzinken teilweise umschlossen wird. Hier liegt der große Vorteil in der längeren Lebensdauer, bei der höheren Belastbarkeit und die Arbeitssicherheit erhöht sich um ein Vielfaches.
  • Typ 2112: Die geschlossenen Gabelverlängerungen umschließen die Staplerzinken vollständig und bieten hierdurch ein hohes Maß an Arbeitssicherheit. Diese Gabelschuhe sind auf die höchsten Belastungen im Arbeitsalltag ausgelegt.

Aus welchem Material werden die Gabelverlängerungen gefertigt?

Die Gabelverlängerungen werden aus Qualitätsstahl im Werk in Bayern hergestellt. Die Konstruktion besteht aus 6 mm Stahlblech, um die notwendige Robustheit zu garantieren.

Werden die Gabelverlängerungen an die vorhandenen Stapler-Zinken angepasst?

Ja. Bei Eichinger können wir die Gabelverlängerungen gemäß Ihren Anforderungen produzieren.

In der Länge müssen die Gabelschuhe zu 60 % auf den Staplerzinken aufliegen (Beispiel: Die Zinken sind 1200 mm. Die Gabelschuhe können eine Länge von bis zu 2000 mm haben) und in der Breite und Höhe hat sich ein Baumaß von umlaufend 5 mm Luft bewährt. (Beispiel: Zinkenbreite x Zinkenhöhe: 80 x 40 mm. Die Gabelschuhe werden mit einem lichten Maß von 90 x 50 mm gefertigt.)

Welche Traglasten haben die Gabelverlängerungen für Stapler?

Die Tragfähigkeit der Gabelverlängerung muss auf die Traglast der Gabelzinken abgestimmt werden. Bitte beachten Sie das Traglastdiagramm und den Lastschwerpunktabstand des Staplers und der Gabelzinken.

Welche Vorteile haben Sie bei unseren Gabelverlängerungen?

  • Produktion in Deutschland – Kurze Lieferzeiten und Sonderausführungen möglich
  • Curved Design an der Gabelspitze – Die runde Formgebung gewährleistet ein schadenfreies Einfahren in Europaletten
  • Unverlierbarer Steckbolzen – Die Sicherheitseinrichtung ist immer betriebsbereit. Es entstehen keine Ausfallzeiten und teure Ersatzbeschaffungen durch fehlende Bolzensicherungen.
  • Keine freitragenden Flacheisen an der hinteren Seite – Die Vorrichtung für den Steckbolzen ist im Rahmen integriert, wodurch die Lebensdauer der Gabelschuhe extrem verlängert wird. Ein Krummbiegen oder Abbrechen wird durch diese spezielle Konstruktion vermieden.
  • Unverwüstliche Hersteller-Kennzeichnung – Rückverfolgbarkeit ist auch nach Jahren noch möglich. Dies erleichtert die Kontaktaufnahme bei Fragen oder den Prozess der  UVV-Prüfungen
  • Hochwertige Pulverbeschichtung als Oberflächenfinish

Infos kompakt:

  • Alle Längen und Querschnitte sind lieferbar.
  • Die Verlängerung muss zu 60 % auf den Zinken aufliegen
  • Tragfähigkeit und Lastschwerpunktabstand des Staplers beachten
  • Beim Einsatz an einem Anbaugerät ist eine Prüfung sinnvoll, ob die Bolzensicherung eingesetzt werden kann
  • Keine Verwendung an Hubwagen oder sonstigen Mitgänger-Flurförderfahrzeugen

Und was empfiehlt der Experte?

Bernd Derenbach (Sachverständiger, www.staplergutachter.eu):“Vor Inbetriebnahme der Gabelverlängerungen müssen ein paar Dinge unbedingt beachtet werden. Zunächst einmal sollten Sie prüfen, ob die Dokumentation zu den Gabelverlängerungen vorliegt. Neben der Betriebsanleitung muss eine CE-Konformitätserklärung vorhanden sein. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass der Hersteller der Gabelverlängerung deutlich erkennbar und das Typenschild mit allen vorgeschriebenen Daten angebracht ist. Zudem muss die Sicherheitseinrichtung (Bolzensicherung) funktionsfähig sein. Die Punkte Konformitätserklärung und Hersteller-Kennzeichnung sind insbesondere für Staplerhändler wichtig, die die Gabelverlängerungen regelmäßig vermieten. Natürlich müssen die Gabelverlängerungen auch zu den Dimensionen der tragenden Grundgabelzinken passen. Bei evtl. Arbeitsunfällen könnte es beim Fehlen der beschriebenen Voraussetzungen zu erheblichen Problemen und hohen finanziellen Forderungen kommen.

 

Bernd Derenbach ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK Bonn / Rhein-Sieg für Flurförderzeuge (Gabelstapler) und deren Bewertung.

 

Weitere Fragen? Hier geht’s zu den Ansprechpartnern.

 

 

 

 

Ja, ich möchte gerne mehr wissen und wünsche eine Beratung

Alles für Ihren Gabelstapler – das komplette Sortiment von Eichinger Industrie

Kippbehälter | XXXL-Kippbehälter | Schwerlast-Kippbehälter | Späne-Kippbehälter
Klappbodenbehälter (stapelbar) | Klappbodenbehälter mit Trennwand | Gitterbehälter mit Klappboden
Silobehälter | Abfüllbehälter | Befülltrichter | Übergabesilo
Hydraulische und mechanische Stapler-Schaufeln
Teleskoparme | Traversen | Lasthaken | Kranarme
Schneeräumgeräte und Straßenreinigung
Arbeitsbühnen und Arbeitskörbe
Fass-Lifter | Fass-Greifer | Fass-Karren | Fass-Wender
Umweltlagertechnik | Fassregale | Auffangwannen
Lagersysteme | Schwerlastregale | Stapel- und Gitterboxen | Werkzeugkisten
Transportsysteme | Kommissionierplattformen | Hand- und Sackkarren | Geländehubwagen
Gabelzinkenverlängerungen | Stapler-Zubehör und Hilfsmittel
Markus Seyer

Autor Markus Seyer

Markus Seyer ist seit 2019 als Sales Manager bei der Eichinger Industrie GmbH. Zuvor arbeitete er viele Jahre in der Branche für Staplerzubehör und Betriebseinrichtungen und hat verschiedene Positionen beim Hersteller und beim Fachhandel bekleidet. Berufsbegleitend studierte er Vertrieb, Marketing und Betriebswirtschaft. Hierbei erwarb er mehrere Bildungsabschlüsse.

Mehr Beiträge von Markus Seyer
Close Menu